Mittwoch, 14. Dezember 2011

[Blogparade] Zum Jahresende 2011...


BuchSaiten ruft zum Ende des Jahres zur Blogparade auf, und ich mache gern mit. Die Fragen sind spannend und ich lasse gern mein äußerst erfolgreiches Lesejahr Revue passieren. Macht doch auch mit!

Also, hier die Fragen:

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? 

Hmm, da teilen sich drei Bücher diesen Platz. Zum einen war das ganz klar River von Donna Milner. Das Buch stand einige Zeit auf meinem SuB, und obwohl ich viele schon sehr begeistert darüber sprechen hörte, hatte ich lange Zeit keine Lust. Als ich es dann in die Hand nahm, wusste ich gar nicht mehr wirklich, worum es geht. Umso mehr bin ich in diesem Buch aufgegangen, diese wunderschöne Familiengeschichte hat mich einfach total verzaubert, geschockt, gerührt. Dann hätten wir noch Ashes. Brennendes Herz von Ilsa J. Bick. So ein bisschen hat mich die Inhaltsangabe ja abgeschreckt, weil es mich so sehr an Gone von Michael Grant erinnerte, womit ich überhaupt nichts anfangen konnte. Tja, aber bekommen habe ich einen wirklich vorzüglichen Endzeit-Thriller, auf dessen zweiten Teil ich sehnsüchtig warte! Zum Schluss hätten wir noch Das Blut der Lilie von Jennifer Donnelly. Ich hatte Gutes erwartet, denn ich mag Donnellys Bücher, aber ich hatte viel weniger erwartet, mehr einen Frauenschmöker, als dieses tiefgründige Buch, was ich bekommen habe. Hach, war das schön... :)

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Auch hier haben wir leider Gottes einige: Definitiv Dark Moon von Claire Knightley! Das Buch war sooo schlecht, obwohl es so sehr angepriesen wurde. Und dann gibt es auch noch einen zweiten Teil... *kopfschüttel* Auch Weißer Fluch von Holly Black war überhaupt nicht mein Ding, obwohl die Inhaltsangabe mich sehr überzeugt hatte. Ich konnte leider nichts mit den Protagonisten anfangen. Me and Mr Darcy von Alexandra Potter war mein erster Ausflug in das Chicklit-Genre, und das hat mir gezeigt, dass es nicht meins ist. Aber die größte Enttäuschung war wohl Crossed von Ally Condie, wahrscheinlich, weil ich mich so sehr auf das Buch gefreut hatte, es aber leider sehr ereignislos war. :/

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Krieg ich Haue, wenn ich weiterhin mehrere nenne?? :) Also: Zuerst habe ich Simone Elkeles entdeckt. Diese Autorin schreibt einfach so geniale Jugendromane, dass ich sie definitiv weiterverfolge und jedes Buch von ihr lesen will. Dann hätten wir noch Veronica Roth: Divergent hat mich so sehr begeistert, dass ich den Folgeband kaum abwarten kann, und ich bin mir vollkommen sicher, dass ihre weiteren Romane in meinem Regal landen werden. Da die Autorin ja noch sehr jung ist, können wir da sicher noch einiges erwarten. ;) Auch Corina Bomann wird demnächst eine regelmäßige Größe in meinem Buchregal werden, ihre Sephira-Reihe ist faszinierend, und die Autorin selbst einfach eine total sympathische Person; zwei gute Gründe, um ihr die Treue zu halten. Tja, und zu guter Letzt darf ich meine neueste Entdeckung auf keinen Fall vergessen: Joss Stirling! Ihre Bücher habe ich im letzten Monat regelrecht eingeatmet, und das aus gutem Grund: Ihre Reihe um die Benedict-Brüder ist einfach nur grandios, nur gut, dass das Buch auch bald in Deutschland erscheint. Ich hoffe, sie wird auch hier sehr erfolgreich.

Was war euer Lieblingscover in diesem Jahr und warum?

Mmhhh.... Lasst mich überlegen. Ich geh einfach mal davon aus, dass es um die gelesenen Bücher geht. Es gab wirklich viele tolle Cover in diesem Jahr, aber ich glaube, ich lege mich auf Zweilicht von Nina Blazon fest, einfach auch, um dieses tolle Buch zu erwähnen. Eins meiner absoluten Highlights dieses Jahr, und auch das Cover ist wunderschön! Dieses Gesicht versteckt im Efeu, und dann die Highlights. Toll! Genauso wie der Inhalt, denn der Genremix zwischen Dystopie und Fantasy hat mich umgehauen. Wer es noch nicht kennt: LESEN!



Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2012 lesen und warum?

Definitiv Insurgent von Veronica Roth!!! Am 28. April soll es nächstes Jahr so weit sein, und ich werde voller Ungeduld zu Hause sitzen und darauf warten, und zudem alles stehen und liegen lassen, um es zu lesen. :) Ich bin so gespannt, wie es mit Four und Tris in dieser faszinierenden dystopischen Welt weitergeht. Ganz eindeutig ist die Divergent-Serie der würdige Nachfolger der Hunger Games. Freut Euch auf die deutsche Übersetzung Die Bestimmung, die im März 2012 erscheint. 




So, das war's auch schon. Schöne Fragen, ich hoffe, meine Antworten gefallen Euch. Wie haltet Ihr's? Ich würde gerne sehen, was ihr zu den Fragen zu sagen habt. Also macht mit bei der Blogparade!

9 Kommentare:

Anika hat gesagt…

Ashes hat mir auch richtig gut gefallen! Die Inhaltsangabe war wirklich etwas abschreckend ^^

Und das Buch von V. Roth bekomme ich als Leseexemplar auf deutsch. Hätte es mir sonst aber auch auf Englisch besorgt. So ist es aber auch gut. Bin schon sehr gespannt :)

Karo hat gesagt…

Oh Ani, das Buch wird Dir so gefallen, da bin ich sicher. Eins der absoluten Jahreshighlights!

Anika hat gesagt…

Haaach, nun hör aber mal auf! Was ich wegen Dir in nächster Zeit alles UNBEDINGT lesen muss...da bin ich ja schon den ganzen Januar mit beschäftigt ^^

Karo hat gesagt…

Wenn's doch so ist!!! Mein Lesejahr war eben wirklich sehr erfolreich, hatte so viele tolle Bücher dabei. :) Aber ich hör ja schon auf, Du wirst ja eh sehen, dass ich recht hab. :P

Anika hat gesagt…

Ja, wahrscheinlich hast Du recht ;)

Wird alles möglichst zeitnah gelesen :D

Karo hat gesagt…

Ich kann's halt nicht lassen, weißt Du doch! :D

Chtistine hat gesagt…

Ich mag "Crossed" so gar nicht an der Stelle sehen, an der es steht. :(
Manno! Ich hoffe so sehr, dass ich bei diesem Buch einfach einen anderen Geschmack haben werde als du.
Ich habe mir zu Weihnachten das Hörbuch zum ersten Teil gewünscht. Dann kann ich das vorm Lesen des zweiten Teils hören und bin dann wieder ganz in der Geschichte. :)

Reni hat gesagt…

Also "Finding Sky" und "Die Bestimmung" sind bei mir im nächsten Jahr Pflicht ... und weniger bei dir vorbeischauen auch. Du kannst nämlich ganz schön überzeugend sein ... nicht gerade zum Vorteil meiner Geldbörse. ;)

Upsi, "Crossed" war wirklich nicht deins. Mich konnte "Die Auswahl" schon nicht komplett umhauen, das nehme ich jetzt als kein gutes Zeichen ... probieren werde ich es aber wohl trotzdem.

Liebe Grüße
Reni

Karo hat gesagt…

@Tine: Ich hoffe für Dich mit!!! Vorher das Hörbuch zu hören ist aber bestimmt ne gute Idee, so musst Du nicht mehr grübeln, was denn nochmal genau passiert ist...

@Reni: Och nö, nicht weniger vorbeischauen! Da wär ich aber ganz schön traurig! :(

Was Crossed angeht: Die Auswahl fand ich ja wirklich richtig toll, daher wars noch schlimmer, weil der zweite Teil so gar nix für mich war. :/ Aber ich hoffe dennoch auf den dritten, somit werde ich auch auf jeden Fall weiterlesen. Ich bin gespannt.