Montag, 28. November 2011

Crescendo - Becca Fitzpatrick

Rezension zu Teil 1 Hush, Hush

Vorsicht! Da es sich hier um den zweiten Teil einer Reihe handelt, enthält die Rezension Spoiler zu Teil 1! 

Inhalt
Seitdem Patch zu Noras Schutzengel geworden ist, könnte alles so schön sein: Nora ist schwer verliebt, Patch trägt sie auf Händen. Doch schon wieder lauern Gefahren und Schwierigkeiten auf die beiden: Einige Erzengel wollen Patch sein Glück nicht gönnen, denn streng genommen ist es auf Strafe verboten, sich mit seinem Schützling einzulassen. Patch zieht sich daher zurück, was Nora verletzt und wütend zurücklässt. Eine Trennung scheint unausweichlich, auch wenn es ihr das Herz bricht. Ohne Patch an ihrer Seite wird Nora immer leichtsinniger, und lässt sich mit zwielichtigen Gestalten ein, zum Beispiel Scott, der gerade erst wieder nach Coldwater gezogen ist. Patch warnt sie sofort, dass er ein Nephilim ist, doch Nora interessiert das nicht. Immer wieder riskiert sie ihr Leben, wenn sie mit Scott unterwegs ist, und eine gefährliche Begegnung jagt die nächste, bis Nora irgendwann mehr über sich und den gewaltsamen Tod ihres Vaters erfährt, als ihr lieb ist. Und sie muss sich fragen: Kann sie Patch noch vertrauen?

Meinung
Auf das Wiedersehen mit Nora und Patch hatte ich mich sehr gefreut, ist meine erste Begegnung doch auch wirklich noch nicht lange her. Zum größten Teil war meine Vorfreude berechtigt, wenn der zweite Teil jedoch ein bisschen hinter seinem Vorgänger nachsteht.

Die Geschichte um den ehemals gefallen, jetzt Schutzengel Patch und seine Nora fängt gleich wieder rasant an. Der Konflikt zwischen den beiden, der sich durch das ganze Buch zieht, entwickelt sich auf den ersten paar Seiten, weswegen die Spannung und Ungewissheit auch sehr schnell aufgebaut werden. Wir Leser sind also sofort wieder in der Welt von Becca Fitzpatrick und lesen, was das Zeug hält. Wie man einen Spannungsbogen aufbaut, weiß die gute Frau definitiv. Mich jedenfalls hat es bei der Stange gehalten, so dass ich das Buch mal wieder in ein paar Tagen gelesen habe. Jedoch muss ich sagen, dass es mir manches Mal ein bisschen zu viel des Guten war, ein paar Seiten zum Ausruhen und Durchatmen hätte ich durchaus begrüßt. Stattdessen stolpert Nora wirklich von einer ausweglosen Situation in die nächste, muss jedes Mal von Patch gerettet werden und lernt absolut nicht dazu. Zudem gibt sie Patch an allem die Schuld, hat kein bisschen Vertrauen in ihn, obwohl sie ihn doch so sehr liebt. Alles, was über ihn verbreitet wird, nimmt sie unreflektiert hin, was bei mir doch so manches Mal ein wütendes Aufstöhnen ausgelöst hat. Meine Güte, wollte ich sie schütteln! Aber gut, so kann man Leser eben auch bei der Stange halten, denn natürlich will man wissen, ob sich alles auflöst, ob Patch wirklich der Held ist, für den man ihn hält, und wer dann stattdessen hinter den Angriffen und Geheimnissen steckt. 
Zu Patch brauche ich wohl nicht mehr viel zu sagen, habe ich doch schon beim ersten Buch sehr über ihn geschwärmt. All das trifft auch in diesem Buch zu, nur, dass es zu wenig von ihm zu lesen gibt, das hätte ich mir anders gewünscht. Zudem sind seine Motive manchmal sehr undurchschaubar, gerade was zum Beispiel die gute Marcie (Noras Erzfeindin) angeht. Dies ist aber wahrscheinlich auch einfach den Plotlöchern, die auch dieses Buch wieder hat, geschuldet.

Ich muss sagen, dass die eben genannten Plotlöcher mich immer noch nicht soooo stören, dennoch fallen sie auf. Ich würde mir wünschen, dass Becca Fitzpatrick sich zukünftig mehr Mühe mit ihren (zugegeben komplexen) Handlungssträngen gibt. Das ein oder andere Mal stutzt man und fragt sich, was hier fehlt oder muss merken, dass die Logik nicht hundertprozentig stimmt.

Übrigens muss ich sagen, dass mir eine neu eingeführte Nebenperson ganz besonders gut gefallen hat, nämlich Scott. Erfrischend gleichgültig tappt er in Noras Leben, macht ihr selbiges ziemlich schwer, ist vollkommen undurchschaubar und reagiert immer unerwartet. Ein interessanter, auch sehr düsterer Charakter, den man nicht sofort einordnen kann. Natürlich werde ich hier auch nicht verraten, wo man ihn denn nun einordnen muss, das würde euch spoilern, aber ganz ohne Wertung über gut oder böse abzugeben: Ich mochte ihn. ;) 

Fazit
Auch der zweite Teil der Reihe über gefallene Engel und Nephilim hat mir gut gefallen, auch wenn ich dieses Mal nach der anfänglichen Begeisterung über Patch nicht mehr ganz so sehr über die kleinen Unzulänglichkeiten hinwegblicken kann. Dennoch freue ich mich auf Teil 3 Silence, der nach dem Cliffhanger am Ende natürlich sehr bald in meinem Regal und in meinen Händen landen wird.
4 von 5 Sternen für Nora und Patch!

Reiheninformation
Auf Deutsch sind die ersten beiden Teile der vierteiligen Reihe erschienen, auf Englisch die ersten drei. Der vierte Teil erscheint auf Englisch voraussichtlich im Herbst 2012, Titel sowie Cover sind noch nicht bekannt.

  • Hush, Hush/Engel der Nacht
  • Crescendo/Bis das Feuer die Nacht erhellt
  • Silence/???
  • ???







8 Kommentare:

Reni hat gesagt…

... und da bin ich wieder. ;)

Diese Rezi spricht mir echt aus der Seele! Nora und Patch sind eigentlich sooo sweet zusammen, aber hier könnte man beide hin und wieder echt schütteln. Bei Nora ging es mir ähnlich, gerade zum Ende hin wurde es mir etwas viel (die Szene mit Vee und Marcie im Club war ja noch ganz lustig) ... und Patch, jaaaa, der ist schon sehr schweigsam geworden, was die Wahrheit betrifft. Rein geschäftlich war seine Beziehung zu Marcie ja nun wirklich nicht. ;)

Ich bin durch mit "Silence" und ähnlich zwiegespalten. Gerade der Anfang (der Prolog allerdings ist genial), zieht sich doch etwas. Warum wirst du ja bald erfahren. Ab der Hälfte hingegen (Patch is back!) wurds dann wieder richtig toll und ich musste gelegentlich über Patch und Noras Sprüche schmunzeln ... und die Logik muss man an manchen Stellen leider auch suchen, was mich ebenfalls nur minimal stört. Ich kann nur sagen: für den finalen Band gibt es wieder ordentlich Zündstoff. Du darfst dich freuen!

Ich habe mir jetzt übrigens mal "Finding Sky" bestellt und bin schon sehr gespannt. :)

LG Reni

Sandi hat gesagt…

Ja, da gibt es nichts hinzuzufügen. Der zweite Band kam für mich auch nicht an Engel der Nacht ran. Und auch Ja, Patch kam mir ein bisschen zu kurz. Aber im großen und ganzen weiß Becca Fitzpatric zu unterhalten. Ich hoffe, das Nora in silence mal nen Gang zurückschaltet. Denn schütteln konnte man sie wirklich. Mit silence wünsche ich dir jedenfalls jetzt schon mal sehr viel Spaß.

Ich bin im Moment mal wieder auf Jace gekommen. CoFA gefällt mir bisher ganz gut. Aber Jaces Traum (bezgl.Clary)hat mich doch schon etwas geschockt. Ich bin gespannt in welche Richtung es nun weitergeht...Hach

LG
Sandi

Karo hat gesagt…

Ach, ihr beiden! Ich freu mich immer tierisch auf Eure Kommis! :) Schön, dass Ihr so treu meinem Blog folgt. DANKE!

@Reni: Oh ja, ich kann mir vorstellen, dass es gut weitergeht. Bin sehr gespannt auf Silence, und wie sich die ganze Sache mit den Nephilim entwickelt.
Das mit Marcie fand ich die ganze Zeit irgendwie merkwürdig. So richtig wurde ja nie erklärt, warum er sie geküsst hat. Gut, er war dann ihr Schutzengel, so what? Deswegen muss er sie doch nicht küssen!!! *pfff* Da hat mir die genauere Erklärung wirklich gefehlt, denn es war ein bisschen unlogisch.

Oh, Du hast jetzt Finding Sky bestellt? *freu wie blöd* WAAAAHHHH! Lies das ganz bald!!!! Ich kann es gar nicht beschreiben, wie schön es war und kann es kaum abwarten, damit alle anzustecken!!! :) ♥

@Sandi: Ja, ich bin auch gespannt, ob Nora mal etwas vernünftiger wird im nächsten Band. Das ging mir doch ganz schön auf den Zeiger! Der arme Patch tat mir zwischendurch ganz schön leider, der Arme... Alles wurde auf ihm abgeladen.

Auf Jace bin ich immer gekommen... :DDDD *hüstel* Das ist ja sowieso so der Prototyp des düsteren Traumtypen, oder? War ihm auch sofort wieder verfallen. Am meisten liebe ich seine Sarkasmus an ihm, der hat einfach die geilsten Sprüche drauf. Humor ist immer sexy, besonders so dunkler Humor. :) Viel Spaß weiterhin bei CoFA.

So, Ihr beiden, und was sagt Ihr nun eigentlich zu Scott?

Sandi hat gesagt…

Ach, Danke. Ich halte mich auch wirklich sehr gerne hier auf und freue mich auf deine Rezis. Lila ist meine Farbe...
Ja Scott ist auch nicht von schlechten Eltern. Anfangs wusste ich ihn gar nicht einzuordnen, ob gut oder böse. Er brachte ordenlich schwung rein. Laut Reni taucht er in Silence ja nochmal auf.

Und Jace ist einfach mal wieder nur genial. Die Sprüche fetzen mal wieder total. Ich bin bisher ganz begeistert von CoFA. Bin schon bis Seite 300 gekommen. Aber was ist nur mit ihm los? Ich hoffe, das bald Licht ins dunkel kommt. Die Szene hinterm Club. Göttlich. Vorallem Jace und Simon zusammen. Arrrg. Macht schon echt Spaß. Kyle gefällt mir bisher auch sehr gut. Hach, das werden bald einfach zu viele heiße Typen. Da kann man sich bald nicht mehr entscheiden. Patch, Jace....

LG
Sandi

Karo hat gesagt…

... Zed, Yves, Draco, Mr. Darcy (der Prototyp des düsteren Helden!!! ♥) Akkarin (kennst du Akkarin???? Wenn nicht, und Du High Fantasy ein bisschen magst, musst Du dringend Die Gilde der Schwarzen Magier von Trudi Canavan zu Deinem Wunschzettel hinzufügen!)... Die Liste könnte man wirklich noch viel weiter führen!!! :)

In CoFA wird das alles noch sehr schön angsty und bittersüß. So wie eben in den Bänden davor, sowas liebe ich ja. Bin sooooo gespannt auf den zweiten (fünften) Teil. Und Simon und Jace zusammen sind wirklich einfach göttlich!!! Hab die Szenen mit den beiden zusammen so sehr genossen.

Sag mal, kennst Du die Fanfiction von Cassie Clare? Sie hat ja über Draco geschrieben, meinen absoluten Liebling aus HP, und auch da ist die Story der Wahnsinn. Und Draco... *seufz*
Meine Güte, was sind wir bloß für sabbernde Weibsbilder! ;DDDD

Sandi hat gesagt…

Nein Akkarin kenne ich nicht. Aber das Buch wird dann auf meine WL gepackt. Hört sich ganz interssant an (grad mal bei amazon geluschert). High Fantasy mag ich auch etwas. Der Kuss des Kjer von Lynn Raven z.B hat mir sehr gut gefallen. Kennst du das Buch? Mordan ist auch der Hammer. Ich hoffe ja noch auf eine Fortsetzung.

Angsty? Huhhh. Da feu ich mich schon drauf. Wann kommt eigentlich der 5.Teil auf Englisch? Gibt es da schon einen Termin?

Nein. Die Fanfiction kenne ich nicht. Bin auch kein Fan von HP. Ist nicht so meins. Kenne die Bücher nicht, habe aber die Filme gesehen (eher unfreiwillig). Ich weiß ja nicht wie Draco so im Buch rüberkommt. Aber im Film fand ich ihn nicht so doll.

Es gibt einach so viele tolle Bücher. Die Dämonenreihe von Lynn Raven ist auch erstklassig. Julien. Ein Traum. Wer braucht schon nen Edward, wenn es doch so viele andere geheimnissvolle Mystische Wesen gibt.

Ich tauche nun wieder ab in die Stadt der gefallenen Engel. Hach, bin ich gespannt...

Karo hat gesagt…

Seeehr gute Entscheidung, was Akkarin betrifft! :) Der Kuss der Kjer ist mir schon öfter über den Weg gelaufen, und immer fand ichs ganz spannend, was ich darüber gelesen hab. Warum ist das eigentlich noch nicht auf meiner WuLi? :D Werd ich gleich mal ändern...

Und ja: seeeeeehr angsty!

Schade, dass Du Draco bzw. HP nicht so magst. Im Film kommt er nicht so gut rüber, das stimmt (obwohl ich Tom Felton als Darsteller wirklich grandios finde), im Buch ist er ja auch eher der böse Gegenpart von Harry. Aber für mich war er schon immer viel mehr! Und für Cassie Clare anscheinend auch... In Jace entdecke ich oft auch Charakterzüge von Draco. :)

Also die Bücher von Lynn Raven werd ich mir jetzt SOFORT angucken!

Viel Spaß mit Clary und Jace! Ich werde jetzt die letzten Seiten von Stealing Phoenix lesen (Einen Tag habe ich nur daran gelesen!!!!!!! Zeigt das, wie begeistert ich davon bin? Gut, dass ich heute ausnahmsweise frei hatte... ^^).

Sandi hat gesagt…

Ja, das zeigt es. Also, da scheint es dir Joss Stirling ja richtig angetan zu haben. Ich bin auf Finding Sky und Stealing Phoenix echt wahnsinnig gespannt. Ersteres hat Reni ja schon bestellt. Vlt. wage ich mich da ja ran.

Mir wurd grad schon ganz Angsty. Ich sag nur Traum wird real. Neeeeein. Du meine Güte ist das wieder mitreißend.

Lynn Raven kann ich dir uneingeschränkt empfehlen. Das sind richtige Pageturner. Lese den Kuss des Kjer mal unbedingt. Ich denke, es wird dir gefallen. Der Kuss des Dämon, Das Herz des Dämon und das Blut des Dämon mit Julien und Dawn aber genauso schön.

Viel Spaß mit deinem Buch, da hat sich der freie Tag ja wahrlich gelohnt. :)