Mittwoch, 11. Juli 2012

[Miscellaneous] Sommerloch

So, falls sich irgendjemand möglicherweise gefragt hat, ob ich noch lebe, den kann ich beruhigen. Ich lebe noch. :) Ich hatte nur in den letzten Wochen einen ganz bösen Fall von Schreibunlustigkeit, so dass ich mich absolut nicht aufraffen konnte, etwas für meinen Blog zu schreiben, obwohl ich doch wirklich so einiges zu berichten hatte! 

Zum einen war ich ja in London, wie im letzten Post angekündigt, und konnte Tyler Hilton live sehen!!!!! Davon folgt noch heute ein Adorables-Post, auf den dürft Ihr Euch freuen. 

Ansonsten hab ich natürlich auch gelesen, musste zwischendurch jedoch ein Buch abbrechen, weil es mich einfach überhaupt nicht packen konnte. Als die schwarzen Feen kamen von Anika Beer klang so schön und sah auch so schön aus, aber die Umsetzung war leider gar nicht mein Fall. Die Hauptperson konnte mich nicht überzeugen, und überhaupt war mir da zu viel Gerede um nichts und wieder nichts, der Schreibstil zu einfach und die Geschichte kam überhaupt nicht in Fahrt. Somit musste ich auf halber Strecke aufgeben. 

Dahingegen habe ich Second Chance Summer von Morgan Matson (welches ich mir von meinen letzten paar Pfund noch in Stansted auf dem Flughafen in der wunderschönen UK-Ausgabe gekauft habe) regelrecht verschlungen, und dazu gibt es natürlich in den nächsten Tagen dann auch eine Rezension.

Auch geplant ist ein kurzes Update zu meinen Challenges, denn die Hälfte des Jahres ist ja nun rum und ich möchte ein kurzes Zwischenfazit ziehen, wie es vorangeht. Größtenteils wird das sehr erfreulich ausfallen. :) 

War noch irgendetwas Spannendes in der Zwischenzeit? Ich muss sagen, dass mich auch ein bisschen die Leseflaute gepackt hat, was doppelt ärgerlich ist, weil ich ja momentan echt viel Zeit zum Lesen hätte. Die Flaute liegt aber vielleicht auch an meinem SuB, der für mich zurzeit irgendwie nicht reizvoll ist, obwohl er ja schon sehr große Dimensionen annimmt. Zum Glück kommen in den nächsten Wochen und Monaten wieder ein paar Neuerscheinungen, auf die ich mich schon sehr freue, somit wird der SuB hoffentlich wieder attraktiver. 

Ein kurzes Filmupdate: Erst letzte Woche habe ich The Amazing Spiderman im Kino gesehen und muss sagen, dass ich seeeeehr überrascht war, wie gut ich den Film fand. Eigentlich bin ich bloß einer Freundin zuliebe mit in den Film gegangen, weil ich der Meinung war, dass Spideys Geschichte nicht schon wieder neu erzählt werden muss, nachdem die Trilogie mit Tobey Maguire ja noch nicht so alt ist. Aber Andrew Garfield als Spiderman konnte mich wirklich sehr überzeugen. Ja, ich mag ihn sogar lieber als Tobey. Der Film ist emotionaler, spannender, witziger. Und Andrew als Spidey definitiv netter anzusehen. Große Empfehlung von mir!!! Nun freu ich mich auf den nächsten Comichelden, nämlich auf The Dark Knight Rises, ich kann es kaum erwarten!

Die angekündigten Posts werden dann in den nächsten Tagen alle so nacheinander hier auftauchen, ich freu mich schon auf Eure Kommentare! Denn ich muss ja trotz Schreibblockade zugeben: Die Blogwelt hat mir gefehlt, auch das eigene Kommentieren (Ich bin bei Bloglovin' echt nicht mehr mit Lesen hinterhergekommen, und hab nur das gelesen, was unbedingt musste, aber Kommentieren war dann meist nicht drin)! Auch, wenn es nur ein paar Tage waren...

9 Kommentare:

irina hat gesagt…

Ich hab ja ehrlich gesagt manchmal den Eindruck, je mehr Zeit man zum Lesen hätte, desto weniger liest man. Zumindest mir geht das ganz oft so, dass ich genau dann, wenn ich gaaanz viel Zeit habe, mich nicht aufraffen kann und was anderes mache, wohingegen ich nichts lieber täte als Lesen, wenns gerade zeitlich gar nicht geht! :)


In jedem Fall sehr schön, mal wieder von dir zu hören!

Rishu hat gesagt…

Mir ging es beim neuen Spider-Man auf den Punkt genauso wie dir! Ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, dass der Film seine Berechtigung hat und jetzt mag ich Andrew Garfield sogar lieber als Tobey Maguire :-)

Karo hat gesagt…

@Irina: Darüber hab ich auch schon nachgedacht, dass ich vielleicht gerade zu viel Zeit zum Lesen habe, und diese aber gerade lieber anders nutze, und daher das Buch vernachlässige. In stressigen Zeiten ist Lesen eben für mich auch eine Beschäftigung zum Abschalten, die ich in stressfreien Zeiten wahrscheinlich nicht unbedingt brauche. Dazu kommt, dass mein derzeitiges Buch mich schon wieder nicht so fesselt... Naja. So ist das eben. Schön, dass ich vermisst wurde. :)

@Rishu: Jap, ich mag ihn auch schon viel lieber und freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung. :) Gut, wenn man mit wenig Erwartungen an den Film rangeht, und dann total begeistert ist.

StefanieEmmy hat gesagt…

The Amazing Spider-Man habe ich gestern gesehen - auch weil meine Schwester unbedingt wollte - und der war wirklich gut. Hätte ich nicht gedacht :D Gut, ich hab Spiderman 1 nie gesehen, sondern nur Teil 2 und 3, von der Story her wars für mich deshalb auch ziemlich neu. Aber ehrlich, gegen einen zweiten Teil mit Andrew und Emma hätte ich nichts :) (Ich saß auch die ganze Zeit da und hab überlegt woher ich sie kenne. Am Ende als "Emma Stone" eingeblendet wurde ist's mir geschossen: The Help! xD Ich mochte sie da schon so ^^)

Karo hat gesagt…

@Steffi: Mir scheint, das neue Spiderman kommt wirklich gut an, hab bis jetzt nur Gutes gehört von allen Seiten. :) Übrigens ist die Story vom ersten Spiderman ganz anders: Anderes Mädel, andere Art, von einer Spinne gebissen zu werden, anderer Bösewicht. Den ersten mochte ich sehr, den zweiten auch, der dritte war irgendwie ein bisschen abgedreht.
Ich bin mir sicher, iwo gelesen zu haben, dass dieser Spidey diesmal auch eine Trilogie wird, somit können wir uns wohl noch auf zwei Teile freuen. Hast Du den Abspann gesehen, da kam ja auch noch eine kurze Szene? Die hat ja schon ziemlich deutlich gezeigt, dass es noch weitergeht.
Emma Stone kannte ich aus "Crazy Stupid Love" (toller Film btw!), aber ich bin jetzt nicht unbedingt ein Riesenfan von ihr. Sie spielt schon gut, aber ich finde sie einfach nicht besonders hübsch. :P Warum auch immer.

Nanni hat gesagt…

Mit "Als die schwarzen Feen kamen" konnte mich ja auch überhaupt nicht packen. Schade, denn das Cover ist wirklich super schön.
Ich hab schon die ganze letzte Zeit Lust mal wieder ein englisches Buch zu lesen und wollte mir eigentlisch schon ein Buch von Sarah Dessen kaufen, aber "Second Chance Summer" wäre auch eine Idee. "Amy on the summerroad" von Morgan Matson hat mir ja eben so gut gefallen wie dir und wenn du dieses auch empfiehlst, dann muss es ja auch genau so toll sein :)
Gerade habe ich gesehen, dass du aktuell "Mein ungezähmtes Leben" liest. Das wollte ich heute Morgen auch schon mal aus dem Regal nehmen. Ich glaube, dass liegt an der Zwillingsgeschichte ;)
Übrigens habe ich eben bei Reni gesehen, dass du mit "Mondherz" liebäugelst. Also ich denke auch, dass du es magst. Sowohl die Protagonisten als auch die historische Story sind was für dich :)

Karo hat gesagt…

Huhu Nanni!
Ach, Du hast das auch gelesen? Aber Du hast durchgehalten, hmm? Nee, ich konnte nicht mehr, musste aufhören, denn meine Leseflaute ist eh schon schlimm genug.
Was Second Chance Summer angeht: Da folgt heute, so Gott will, noch eine Rezi. Das Buch war wirklich schön, Roger und Amy gefielen mir ein kleines minibisschen besser, aber eigentlich sind das wirklich kleine Abzüge. Es liest sich aber auch wirklich gut auf Englisch und die UK-Ausgabe ist soooo schön. ♥
"Ein ungezähmtes Leben" ist leider nicht ganz so schön wie das erste von Walls. Die Geschichte ist wieder interessant, aber irgendwie gefällt mir der Stil nicht so. Naja... Aber stimmt, wir Zwillinge wieder. :D
Auf "Mondherz" hätte ich jetzt wirklich Lust. Ich ärger mich, dass ich das bei Amazon Vine nicht angefordert habe. -.- Naja, es läuft ja nicht weg. Mal sehen, was ich dann als nächstes lese.
Schön, dass Du mal wieder vorbeigeschaut hast!!! :)

Reni hat gesagt…

Also bei "Spiderman" ging es mir wie dir. Ich bin skeptisch ins Kino gegangen und kam geflasht wieder raus. Richtig genial und gut gemacht. Für mich stimmte hier irgendwie alles. Ich habe gelacht, musste kurz mal schlucken ... und die Schauspieler fand ich auch toll. Am unterhaltsamsten fand ich dann die Szene mit Stan Lee in der Bibliothek - im Hintergrund mit Spiderman und der Echse. Hier hab ich mich gar nicht mehr eingekriegt. LOL! :D

Liebe Grüße
Reni

Karo hat gesagt…

Die Szene hatte ich schon wieder vergessen, danke fürs Erinnern! *kicher* Der Film scheint wirklich sehr gut anzukommen, aber ist ja auch verdient. :) Ich freu mich schon, mehr von Andrew Garfield zu sehen. Ich kenne ihn bisher nur aus "Social Network", da hatte er ja eine eher kleine Rolle, aber auch so ein kleiner Nerd. Passt anscheinend. ;) Ist aber auch ein Süßer... :)