Dienstag, 22. Februar 2011

Top Ten Tuesday: 10 Bücher für eine einsame Insel

Alice im Bücherland hat letzte Woche eine tolle Aktion gestartet, die ich jetzt auch zu einer regelmäßigen Kategorie in meinem Blog machen werde: der Top Ten Tuesday. Das Prinzip ist ganz einfach: Alice nennt jede Woche ein Motto, unter dem der Top Ten Tuesday steht, und jeder überlegt sich dazu seine Top Ten. Letzte Woche ging es um die besten Bücher 2010. Diese Woche sollen wir Bücher nennen, die wir mit auf eine einsame Insel nehmen würden.
Tja *brainstorme*, zuallererst müssen sie natürlich gut sein. Am besten auch gut dick. Ein paar Klassiker wären vielleicht nicht schlecht. Aber Abwechslung muss natürlich auch sein. Lieblinge dürfen nicht fehlen. Joah, mal sehen, was mir dazu einfällt.

Das sind drei meiner absoluten Lieblingsbücher.

Das Lächeln der Fortuna - Rebecca Gablé: Sie ist meine Lieblinsgschriftstellerin schlechthin. Alle, die mich kennen, werden verstehen, dass das Buch einfach mit MUSS. :) Zudem ist die Geschichte toll, und das Buch fasst ca. 1200 Seiten. Das ist doch schon ganz gut für den Anfang, oder? 

Die Geisha - Arthur Golden: Dies ist einfach ein faszinierendes Buch, was ich wahrscheinlich auch immer wieder lesen könnte. Leider fehlt mir momentan definitiv die Zeit für Re-Reads, aber auf einer einsamen Insel geht das ja sicher ganz gut. ^^

Harry Potter and the Deathly Hallows - J.K. Rowling: Tja, und dann noch der letzte Teil von Harry Potter. Naja, da muss man nicht viel erklären, denk ich. Zudem ist es ein englisches Buch, damit ich die Sprache auf der Insel nicht ganz verlerne, wenn ich so einsam bin. ;) 


Hier zwei unglaublich gute Bücher, die es wahrscheinlich auch wert sind, mehrmals gelesen zu werden.

Die Meisterin - Trudi Canavan: Das Buch habe ich verschlungen. Es ist zwar das Ende einer Trilogie, aber immerhin hab ich dann immer was von der Reihe. :) Die Geschichte um Akkarin und Sonea könnte ich immer wieder lesen.

Die Säulen der Erde - Ken Follet: Gelesen, geliebt! Toller Wälzer für nette Abende am Strand unter Palmen... Hoffen wir, unsere einsame Insel gibt das her.


Was fürs Herz braucht man auch, somit kommen diese drei Bücher mit.

Die Teerose - Jennifer Donnelly: Lädt zum Träumen ein, und ist sehr spannend. Die perfekte Mischung. 

New Moon - Stephenie Meyer: Ganz ehrlich? Das musste einfach sein. Ich bin kein fanatischer Twilight-Fan, aber man braucht doch wirklich was zum Träumen, oder? Und von Jacob träumen... Ja, das muss einfach drin sein.

Pride and Prejudice - Jane Austen: Tja, die gute Jane darf doch bei keinem weiblichen Bücherwurm fehlen, oder?


Zu guter Letzt noch diese zwei:

The Lord of the Rings - J.R.R. Tolkien: Es leben die Sammelbände! Somit hab ich drei Bücher in einem und konnte das System zumindest ein wenig austricksen. :) Viel Lesestoff, eine tolle Geschichte. Perfekt für die Insel!

Der Joker - Markus Zusak: Zu guter Letzt muss auch noch ein Buch dabei sein, welches ich noch nicht kenne. Sonst langweile ich mich doch zu sehr, glaube ich. Der Joker soll sehr gut sein, und schön dick ist es auch, also wird er eingepackt!

Zum Schluss muss ich noch dazu sagen, dass ich hoffe, dass es nie zu so einer Situation kommen wird, die mich auf eine einsame Insel mit nur ZEHN (ich meine, man stelle sich mal diesen kleinen, mickrigen Stapel vor *schnief*) Büchern verschlägt. Und wenn doch.... ..... ..... ..... hoffe ich, dass mich schnell ein großes Schiff (am besten mit Whirlpool an Deck ^^) findet und wieder nach Hause zu meinen schön gefüllten Regalen bringt!!! Amen!

Edit: Übrigens bin ich dafür, dass die einsame Insel irgendwo bei den Malediven zu finden ist!!! 

Ach so, nächsten Dienstag geht es übrigens um die Top Ten der schlechtesten Bücher in 2010. Mal sehen, ob ich so viele schlechte Bücher zusammenkriege, mein Lesejahr 2010 war nämlich wirklich gut.

9 Kommentare:

Ivi hat gesagt…

awww ich liebe die Geisha :) eine wirklich sehr gute Wahl die du mit deinen 10 Büchern getroffen hast :)

Karo hat gesagt…

Die Geisha ist große Klasse!!! ♥ Aber Du kannst Dir nicht vorstellen, wie schwer die Wahl war. Nee, ging echt gar nicht. Schon jetzt fallen mir tausend Bücher ein, die ich schmerzlich vermissen würde. So ne Auswahl treffen zu müssen, ist echt fies! Ich hoffe, ich komme nie in die Bredouille. :)

StefanieEmmy hat gesagt…

Sehr schöne Auswahl hast du da zusammengestellt - und das mit mehreren Bildern nebeneinander funktioniert auch wie ich sehe ^^

Nächste Woche werde ich ebenfalls meine Probleme haben. Ich glaub echt nicht, dass ich überhaupt 10 schlechte Bücher zusammenkriege. Das wird ein harter Brocken - gut, dass wir eine Woche Zeit haben, zu überlegen xD

Karo hat gesagt…

Ich habe meinen Post schon geschrieben (wo ich doch heut mal Zeit habe... ^^), und ich habe nur sechs zusammen bekommen. Aber gut, so ist das eben. Sinds eben die Top Six. :D

annikki04 hat gesagt…

Hey
wie ich sehe haben wir ein paar Bücher gemeinsam die wir mitnehmen würden! Du hast recht 10 Bücher würden nie reichen!!!
LG Alice

Nanni hat gesagt…

"Die Säulen der Erde" ist auch eine gute Wahl...das ist schön dick...weiß ja keiner wie lang wir auf der einsamen Insel bleiben ;)

jennifer0509 hat gesagt…

Hi,
schöne Liste. :)
Sammelbände sind für so eine Reise ;) wirklich das beste, da hat man mehrere Bücher in einem.
VG
jennifer

Karo hat gesagt…

@Alice: Scheint so! Die Geisha würden wir beide mitnehmen, oder? Das Buch ist wirklich toll! Auch, wenn Du nicht auf eine einsame Insel verschlagen wirst, lies es bald! :)

@Nanni: Naja, die meisten anderen der 10 sind nicht minder dick. ;) Aber das war ja auch ein Auswahlkriterium für mich. Sonst wird es zu schnell langweilig auf der wunderschönen Malediven-Insel.

@Jennifer: Sag ich ja! ;) Schade, dass es noch keinen Harry Potter-Sammelband gibt (wär wohl auch schwierig zu binden... xD), dann hätt ich den definitiv mitgenommen.

Anka hat gesagt…

ich les ja grad die sieben Bücher der "chronicles of Narnia" im dicken Sammelband. Das wäre auch "ein" Buch, was auf meine Insel mit müsste. Aber ansonsten seh ich das genauso wie du. Schön: "Die Teerose" :D